Link verschicken   Drucken
 

Betriebsbesichtigung im Amt Arensharde

02.02.2017

Betriebsbesichtigung im Amt Arensharde

Wir, die 9. Klassen der Erich Kästner-Schule, haben zusammen mit Frau Winterscheidt und Herrn Jacobsen eine Betriebsbesichtigung im Amt Arensharde gemacht. Wir wurden von Frau Bülow (der Amtsvorsteherin), Herrn Lausen (dem leitenden Verwaltungsbeamten), Herrn Kruse (Finanzabteilung), Herrn Weinert (Ordnungs- und Standesamt) und Herrn Schnoor (Bauamt) empfangen. Zunächst wurden wir von Frau Bülow freundlich begrüßt und über das folgende aufgeklärt. Wir als Bürger sind sehr wichtig und können bei politischen Entscheidungsprozessen mitwirken. Darüber hinaus haben wir immer die Möglichkeit, durch die Sammlung von Unterschriften und die Teilnahme an Sitzungen unsere Meinung zu vertreten. Herr Lausen erklärte uns im Anschluss, wie das Amt Arensharde in den Staatsaufbau eingegliedert ist und was die Grundlagen für das Miteinander in einer Staatsorganisation sind. Danach wurden wir über die Aufgaben des Amtes informiert. Wir haben erfahren, wie eine Gemeinde und ein Amt organisiert ist und auf einer Übersicht gezeigt bekommen, welche Abteilungen und Menschen (inkl. ihrer Aufgaben) für das Amt Arensharde stehen. Dabei ging es auch um viele grundlegende Themen wie z.B. Internet, Bürgersteige oder Wasserleitungen, die wir vorher nicht unbedingt im Zusammenhang mit der Amtsverwaltung gesehen haben. Jetzt wissen wir allerdings, dass alle diese Sachen direkt aus dem Amtsgebäude gesteuert werden. Herr Schnoor aus dem Bauamt erzählte uns auch noch im Detail was alles zu beachten ist, bevor irgendwo ein Haus, eine Garage oder sogar ein Kino gebaut werden dürfte. Herr Weinert klärte uns über den standesamtlichen Bereich auf, und nun wissen wir auch, warum im Amt Arensharde in den letzten Jahren nur drei Neugeborene angemeldet wurden, obwohl es doch vielmehr Babys gibt. Herr Kruse hatte den mathematischen Part und versuchte uns die Finanzen zu erläutern. Im Detail haben wir es nicht verstanden, wissen nun aber immerhin woher das Amt Arensharde das Geld bekommt und auch wofür es danach wieder ausgegeben wird. Im Hinblick auf unsere nähere Zukunft erklärte Herr Lausen noch die Ausbildungsmöglichkeiten in der Amtsverwaltung und riet dazu, sich auch im nächsten Jahr für die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten/er zu bewerben. Gerne würde er sein Team noch weiter mit Eigengewächsen verstärken. Nicht nur wegen der Getränke und der Kekse war der Ausflug gelungen, denn nun wissen wir wieder etwas besser über unsere Heimat und die Arbeit im Amt Arensharde Bescheid. Vielen Dank für den abwechslungsreichen Vormittag.

Die Klasse 9c der EKS