Link verschicken   Drucken
 

Kreativabend an der EKS

06.06.2017

Neues Konzept für den Kunst- und Musikabend:

 

Silberstedts Schule liegt voll im Trend

 

Ein neues Konzept hatte das Team der Erich-Kästner-Schule für den traditionellen Kunst- und Musikabend der Silberstedter Gemeinschaftsschule entwickelt: Moderner, peppiger, lebendiger sollten Darbietungen und präsentierte Arbeiten sein.

Den Lohn der Mühe des Teams um Frau Bindbeutel gab es nun am vergangenen Donnerstag; über 300 Besucher – Schülerinnen und Schüler, Verwandte sowie Lehrerinnen und Lehrer - fanden sich in den liebevoll geschmückten Räumlichkeiten der EKS ein. Und das vorbereitete Programm – quasi dezentral gestaltet – hatte es in sich. Arbeiten aus dem Kunstunterricht, thematisch passende Abschluss-Projektarbeiten sowie musikalische, lyrische und darstellende Angebote reihten sich aneinander wie Perlen auf einer Schnur. Auftakt und Ende der Veranstaltung bildeten Songs der Schulband „The Project“. Ganz dem neuen Konzept entsprechend, boten die Klassen 6b und 9b Sehens- wie Hörenswertes bei ihrem Poetry Slam. Dazu präsentierte die 6b ihr fast fertiges, im Deutschunterricht entwickeltes Hörspiel.

Besondere Begeisterung weckte der im Rahmen eines Abschlussprojektes von zwei Schülern produzierte Stop-Motion-Film. Erneut die 6b präsentierte dann ihren „Cup-Song“. Web- und malerische Arbeiten, Collagen und Basteleien stellten erneut unter Beweis, dass kreatives Arbeiten in der EKS häufig im Mittelpunkt steht.

Dies übrigens auch im Rahmen des Fachs Verbraucherlehre: Für das leibliche Wohl der Besucherinnern und Besucher sorgten von Schülern und Eltern gefertigte Speisen und Getränke.

Die Resonanz – Applaus, Lob und Komplimente von Seiten der Besucher – zeigte, dass die Schule hier auf dem richtigen Weg ist.