Link verschicken   Drucken
 

Lauftag 2017

13.10.2017

Unser diesjähriger Lauftag

Am Freitag, den 22.09.2017 fand bei herrlichstem Herbstwetter der schon traditionelle und von der AOK unterstütze Lauftag an der Erich Kästner-Schule in Silberstedt statt. Da es die Tage zuvor zeitweise stark geregnet hatte, hatten sich auf einem unbefestigter Teil der Laufstrecke, die rund ums Sportgelände der Schule verlief, riesige Pfützen gebildet und die Veranstaltung drohte im wahrsten Sinne des Wortes „ins Wasser zu fallen“. Es genügte aber ein kurzer Anruf beim Ordnungsamt, und die Amtsarbeiter richteten die Strecke in kürzester Zeit wieder her. Hierfür möchten wir uns im Namen aller Läuferinnen und Läufer recht herzlich bedanken. Insgesamt schienen die Schülerinnen und Schüler der EKS in diesem Jahr sehr mit dem Event einverstanden gewesen zu sein, denn die Laufergebnisse waren beachtenswert: Von den 262 Schülerinnen und Schülern liefen 206 aktiv mit. Von diesen wiederum liefen 166 über die volle Laufzeit von 60 Minuten. Hierauf und auch auf die restlichen Laufergebnisse können alle wahrlich stolz sein, denn wir hatten am Lauftag selbst nur vereinzelte „Ausfälle“ zu verzeichnen. Die übrigen bereits zuvor verletzten oder vom Sportunterricht befreiten Schülerinnen und Schüler halfen bei der Durchführung dieser Veranstaltung als Streckenposten oder Protokollanten.

Überhaupt ließ sich diese Aktion nur durchführen, weil wir so viele helfende Hände hatten. Neben der Amtsverwaltung möchten wir uns daher ganz herzlich bei unseren Lauftag-Sponsoren bedanken: bei der Bäckerei Lämmermann für die Laugenstangen, bei Edeka Klönhammer für die Getränke, bei Sky Schmidt für das Obst und beim Hofladen Schnack in Treia für das Gemüse.

Ein ganz besonderer Dank geht aber auch in diesem Jahr wieder an die vielen helfenden Mütter, allen voran Frau Lammers sowie Frau Binge, Frau Eggers, Frau Drobek, Frau Görrissen, Frau Rief, Frau Röper, Frau Rothenberg, Frau Sievers und Frau Wöhlk für das „Schnibbeln“ von Obst und Gemüse und die Unterstützung bei der Verpflegungsausgabe.

Unter diesen Voraussetzungen steht einer erneuten Teilnahme am Lauftag im nächsten Jahr natürlich nichts im Wege.  (U. Raddatz)